XRT 600 ... Dellorto-Vergaser

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Post Reply
ogre
Tank-Reserve-Benutzer
Posts: 1
Joined: Fri Nov 24, 2023 6:38 pm
Location: Wolfenbüttel

XRT 600 ... Dellorto-Vergaser

Post by ogre » Tue May 21, 2024 9:07 am

Liebe Gemeinde,
ich bin dabei, meine im letzten Jahr erworbene XRT 600 endlich auf die Straße zu bringen. Nach einigen mechanischen und elektrischen Kleinigkeiten kümmere ich mich nun darum, den Motor zum Starten zu bewegen.
Ich habe die Maschine mit der Aussage des Vorbesitzers gekauft, dass der Motor nur mit Startpilot anläuft. Mit der Vermutung, dass der Doppelvergaser (in meinem Fall die Dellorto-Ausstattung) verschmutzt ist, habe ich diesen ausgebaut, ultraschallgereinigt und mit neuem Dichtsatz zusammengesetzt.
Was mir (neben leichten Verschmutzungen von Röhrchen und Düsen) auffiel, war eine deutlich unterschiedlich eingestellte Höhe der beiden Rundschieber (Einstellschraube zwischen den Schiebern). Keiner der beiden Schieber war in Ruhelage geschlossen (Schieberanschlagschraube). Dazu ist ein sehr geringer Hub der Beschleunigerpumpe eingestellt.

Hier meine Fragen, bezüglich der vor dem Wiedereinbau erforderlichen Grundeinstellung:
1) Rundschieber: Müssen beide parallel laufen oder ist tatsächlich ein Versatz beabsichtigt?
2) Beschleunigerpumpe: Der derzeitig eingestellte Hub beträgt lediglich 3,5 mm (gemessen am Hebel in der Mitte der Schubstange); gibt es hierfür eine Vorgabe?

Meine Grundeinstellung:
1) Schieber zueinander: beide parallel
2) Schieberanschlag: beide Schieber vollständig geschlossen
3) Leerlaufdüse: wie im Werkstatthandbuch vorgesehen: 2 Umdrehungen geöffnet.
Die genaue Einstellung der beid letzten Parameter erfolgt ja später bei laufendem Motor.

Grundsätzliche Frage: Wo kann man zum Thema Doppelvergaser etwas nachlesen?

Natürlich ist das zwischen Vergaser und Luftfilterkasten verbaute Ansauggummi eingerissen und damit nicht mehr verwendbar.
Gibt es jemanden, der noch eins zu verkaufen hat - oder gibt es eine Bezugsquelle, die ich bei meiner Recherche übersehen habe?
Ansonsten bleibt mir nur, eine Bastellösung zu erfinden, um die Vergasereingänge wieder mit dem Lufi-Kasten zu verbinden. Hat das schon einmal jemand erfolgreich gemacht und kann Erfahrungen weitergeben? Oder haben andere Betroffene den Kasten ausgebaut und alternative Luftfilter verwendet?

Ich bin für alle Tipps und Anregungen dankbar.
Viele Grüße,
ogre

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 11230
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: XRT 600 ... Dellorto-Vergaser

Post by Joachim » Wed May 22, 2024 8:50 am

soweit ich weiss sind die beiden Vergaser der XRT identisch und oeffnen gleichzeitig
Anders als der Registervergaser der Nordie bzw RC
Schieber ganz zu im Leerlauf ist aber nicht ueblich, oder?
Musst du probieren
Wenn sie laeuft ;)

viel Erfolg, Joachim
Image

User avatar
Dietmar
Gileristi
Posts: 1625
Joined: Sun Aug 30, 2009 11:28 am
Location: Bochum
Contact:

Re: XRT 600 ... Dellorto-Vergaser

Post by Dietmar » Sat Jun 01, 2024 9:57 am

Hallo Ogre,

ich fahre den Dellorto auf der Nordwest und habe eine andere Bedüsung.
Die Spritzpumpe habe ich bei Fahrversuchen eingestellt.
Die Spritzmenge dient beim Gas aufreissen zur Vermeidung eine Loches.
Also soweit die Spritzmenge erhöhen , bis bei der Gasannahme kein Verschlucken mehr da ist.

Meine springt mit einem Druck auf den Startknopf sofort an.
Ein XRT Gummi habe ich nicht, aber du kannst auch ein RC oder Nordi Gummi nehmen.
Da ist zwar ein Gummianschluß grösser aber das macht die Schlauchschelle schon.

Im Board gibt es einige Freds mit Vergaser.
Gruß Dietmar
Die Strecke ist der Weg und ist dieser auch noch so verworren, sollte Er wenigstens kurvenreich sein !

Post Reply