Des Nordies neue Kleider

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

Post Reply
HP
Mr. Garagien
Posts: 527
Joined: Sun Jan 05, 2003 4:13 pm
Location: Oldenburg/Duisburg

Des Nordies neue Kleider

Post by HP » Wed Mar 09, 2005 7:53 pm

Moin, moin,

nix Kohlefaser, GFK oder anderes Gelumpe, das Kleidchen meiner Nordie bleibt original, basta. Schlimm sah das dicke und hochbeinige Pummelchen (im Vergleich zu den Saturnos sind die Nordies wirklich echte "Pummelchen") schon aus, als es das erste Mal in Garagien stand und ich meine Neuerwerbung von allen Seiten begutachten konnte. Ein langer Riss auf der rechten Seite von einem Umfaller, die üblichen abgerissenen Befestigungsaugen der hinteren Verkleidungsteile, fast alle Befestigungslöcher aus- oder eingerissen, ein herausgeschnittenes Stück auf der linken Verkleidungsseite, an der Lampenmaske diverse Risse und beide Enden weggebrochen, arme Nordie.

Genau zum richtigen Zeitpunkt lernte ich Ende Januar auf der Oldenburger Motorradmesse Frank, den Verkleidungsdoktor (www.verkleidungsdoktor.de) kennen. Seine Profession: Die Kunststoff-Reparatur durch fachgerechtes Schweißen von Auto- und Motorradteilen, so steht es jedenfalls auf seiner Visitenkarte. Also Termin vereinbart und nix wie hin.

Nach diversen Probeschweißungen zur Materialbestimmung hauchte Frank endlich das magische Kürzel "PC-PBT" aus seinem Mund. Irgendwie göttlich, ich war schwer beeindruckt, habe doch von Thermoplasten überhaupt keine Ahnung. "Polycarbonate-polybutylentherephthalate-blend" heißt das Material aus dem der Schweißdraht besteht, mit dem das Kleidchen der Nordie wieder genäht werden konnte. Richtig gut geworden ist die Arbeit jedenfalls, Frank hat sich viel Mühe gegeben auch wirklich jede kleine Macke auszubessern, die 100 € habe ich für seine Arbeit gerne bezahlt.

Frank wohnt zwar im hohen Norden, man kann bei Bedarf seine Teile natürlich auch zu ihm hinschicken. Jedenfalls kann ich diesen Reparaturtipp wirklich empfehlen, denn ich persönlich halte nichts von den Do it Yourself Mittelchen, die z. B. bei Louis oder HG für solche Reparaturfälle angeboten werden. Aber letztendlich kann jeder selbst entscheiden, was er in einem Reparaturfall unternimmt. Na, ja, derzeit beschäftige ich mich jedenfalls mit der Frage, in welcher Farbe ich jetzt die Nordie lackieren lasse, Rosa? Lila? Mint? Gelb? Schwarz? Grün-weiß-rot? Da das Motorrad für meinen Sohn bestimmt ist, soll er entscheiden. Jedenfalls hat er bis zum Führerschein noch 10 Jahre Zeit sich etwas zu überlegen. Papa sucht sich bis dahin bestimmt eine andere Farbe aus, mal sehen, Vorschläge werden gerne entgegengenommen. Derzeit tendiere ich zu aber zu weißen Felgen, roten Verkleidungsteilen und grün lackiertem Motor (=die italienischen Farben). Ein grüner Motor wäre mal was Neues.

Grüße aus Garagien von
Familie HP

Samuel
Gileristi
Posts: 1322
Joined: Mon Jan 06, 2003 7:46 am
Location: Hittnau, ZH, CH
Contact:

Post by Samuel » Wed Mar 09, 2005 8:04 pm

Hallo HP

Vielen herzlichen Dank. DAS ist nun wirklich mal eine gute Nachricht. ECHT! :D :D :D :D
Ich muss mir jetzt also nur jemanden suchen, der das auch kann.

Uebrigens: Meine Nordie soll mal das Sauber-Petronas-Blau kriegen mit silbernem oder weissem Logo und der Schrift der Nordwest in ROT!

Gruss

Sam

Post Reply