Neuvorstellung und gleich die erste Frage

Forum für klassische und neue Gilera-Motorräder
Bulletin Board for classic and new Gilera-Motorcycles

Moderator: Joachim

garagien
Gileristi
Posts: 977
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Neuvorstellung und gleich die erste Frage

Post by garagien » Sun Sep 21, 2014 8:59 pm

KAUFEN?
kann man auch, originale Handbücher hab ich schon für 100 € zum Verkauf gesehen. Ich denke, Joachim kann was gebranntes schicken. Ich habe immer wenig Zeit, würde dann aber lieber eine CD brennen, da Dateigröße lässt sich kaum per Mail verschicken lässt. Mach halt mal bitte bitte, dann wird sich schon jemand "erbarmen" *thumb*
Wir sind ja nicht soooo.

Gruß
HP (der noch nie 3 Federscheiben in einem Motor gesehen hat *deibel*und das in 25 Jahren Gilera)

Boss Hoss
Angstbremser
Posts: 13
Joined: Sun Sep 14, 2014 2:21 pm
Location: 64743 Beerfelden

Re: Neuvorstellung und gleich die erste Frage

Post by Boss Hoss » Sun Sep 21, 2014 9:16 pm

Danke für den Tip. :D Könnte mir jemand, vielleicht Joachim :wink: , so eine Reparaturanleitung als Datei zusenden? Natürlich gegen Kostenerstattung. Da ich wieder mehr mit meiner RC600 fahren will, wäre es sicher von Vorteil ein gutes Exemplar der Reparaturanleitung zu haben.
Viele Grüße,

Jens

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8742
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Neuvorstellung und gleich die erste Frage

Post by Joachim » Mon Sep 22, 2014 3:01 pm

du hast PM.

ciao Joachim
Image

garagien
Gileristi
Posts: 977
Joined: Fri Apr 26, 2013 5:54 am

Re: Neuvorstellung und gleich die erste Frage

Post by garagien » Thu Sep 25, 2014 10:19 am

nur zur Vollständigkeit, die Scheibe und die Federn haben bei Saturno etc. (dünner KW-Zapfen) einen Innendurchmesser von 26 mm und bei den RC, NW etc. (dicker KW- Zapfen) einen Durchmesser von 29 mm.
Habe gerade einen Saturnomotor geöffnet und hinter der Lima beide Varianten gefunden :kacke:
Die Scheiben sollten schon satt sitzen, also Aufpassen.

Gruß
HP

Boss Hoss
Angstbremser
Posts: 13
Joined: Sun Sep 14, 2014 2:21 pm
Location: 64743 Beerfelden

Re: Neuvorstellung und gleich die erste Frage

Post by Boss Hoss » Thu Sep 25, 2014 12:30 pm

Hallo HP, danke für den Hinweis. Die Scheiben, die Achim mir gesendet hat sind die richtigen mit 29mm Innendurchmesser. Ich komme jetzt am Wochenende leider nicht dazu alles einzubauen, werde dann in der nächsten Woche berichten, wie es gelaufen ist.
Viele Grüße,

Jens

Boss Hoss
Angstbremser
Posts: 13
Joined: Sun Sep 14, 2014 2:21 pm
Location: 64743 Beerfelden

Re: Neuvorstellung und gleich die erste Frage

Post by Boss Hoss » Sat Oct 11, 2014 7:25 pm

Kleines Update: Bin heute endlich dazu gekommen den Zahnriemen einzubauen. Das ging schnell und problemlos. Die Tellerfedern von Joachim haben gepasst und der Motor ist nach der langen Standzeit sofort angesprungen. Leider macht das Thermostat wohl nicht auf. Die Temperaturanzeige geht hoch und der Kühler bleibt kalt. Die Wasserpumpe habe ich vorher kontrolliert, die ließ sich leicht drehen und hatte auch kein axiales Spiel. Daher tippe ich auf das Thermostat.

Weis jemand von Euch, wo man ein Neues kaufen kann? Meine Recherchen waren leider nicht sehr ergiebig.
Viele Grüße,

Jens

rcfahrer
Nordie-Warmfahrer
Posts: 38
Joined: Mon Dec 30, 2002 9:45 am
Location: Bobingen

Re: Neuvorstellung und gleich die erste Frage

Post by rcfahrer » Sun Oct 12, 2014 6:59 am

Hi Jens,

das Thermostat muß nicht zwingend defekt sein,
vielleicht ist es ja wie bei mir mal, auch nur ein O-Ring am Thremostat.
Also Thermostat ausbauen, O-Ring prüfen, und wenn du Glück hast
war es das schon.
Ich schau aber trotzdem, ob ich noch ein Thermostat habe.

Grüße
rcfahrer

Boss Hoss
Angstbremser
Posts: 13
Joined: Sun Sep 14, 2014 2:21 pm
Location: 64743 Beerfelden

Re: Neuvorstellung und gleich die erste Frage

Post by Boss Hoss » Sun Oct 12, 2014 8:12 am

Vielen Dank für den Tip. Ich lasse das Kühlwasser mal ab und mache das Thermostatgeäuse auf. Mal sehen, was mich da erwartet.
Viele Grüße,

Jens

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8742
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Neuvorstellung und gleich die erste Frage

Post by Joachim » Sun Oct 12, 2014 8:15 am

wenn du den Thermostaten sowieso in der Hand hast koenntest du ihn auch noch testen.
Topf mit Wasser und Thermometer.
Hat nicht HP hier mal einen Liste dazu veroeffentlicht?

ciao Joachim
Image

User avatar
Kenecki
Gileristi
Posts: 117
Joined: Tue Oct 07, 2003 10:17 pm
Location: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Neuvorstellung und gleich die erste Frage

Post by Kenecki » Fri Oct 24, 2014 1:18 pm

Hallo Zusammen

Ich fahre jetzt seit 10 Jahren ohne Thermostat, der einzige Nachteil ist das man länger warm fahren muss.
Da die meisten eh nicht im Winter oder bei weniger als 10°C mit den Giselas unterwegs sind ist es
eigentlich egal.
Meine Nordie hat mittlerweile 81t km runter und läuft noch ohne Probleme..
Kontrolliere nochmal die WP. Riemenabdeckung runter und Motor starten und gucken das die Pumpe vernünftig rund läuft,
was gestern noch leicht ging kann heute festsitzen durch ein gebrochenes Lager z.B.
Da hat der Achim seine Erfahrung gemacht.
Grüße aus dem Rhein Siegkreis
Jörg


Image

User avatar
Joachim
Gileristi
Posts: 8742
Joined: Tue Dec 31, 2002 9:10 pm
Location: Zweibrücken bzw. Landau/Pfalz
Contact:

Re: Neuvorstellung und gleich die erste Frage

Post by Joachim » Fri Oct 24, 2014 6:00 pm

Kenecki wrote: Da die meisten eh nicht im Winter oder bei weniger als 10°C mit den Giselas unterwegs sind ist es
eigentlich egal.
die meisten Giselas springen bei solch unwirtlichen Bedingungen ja sowieso nicht mehr an

;) Joachim
Image

Boss Hoss
Angstbremser
Posts: 13
Joined: Sun Sep 14, 2014 2:21 pm
Location: 64743 Beerfelden

Re: Neuvorstellung und gleich die erste Frage

Post by Boss Hoss » Tue Nov 04, 2014 9:25 pm

Kleines Update: Thermostat ausgebaut und in heißes Wasser gelegt. Siehe da, es macht auf. In kaltem Wasser abgeschreckt macht es auch wieder zu. Alles mehrfach wiederholt und wieder eingebaut. Es hat allerdings etwas Kühlwasser gefehlt. Jetzt funktioniert alles wie es soll. Kühler wird gleichmäßig warm und es gibt keine Überhitzungstendenzen mehr. Der Thermoschalter schaltet bei Bedarf dann die Ventilatoren zu. Die Probefahrt verlief problemlos, der Motor läuft klasse. Jetzt noch neue Reifen und die Bremsflüssigkeit wechseln sowie die Ventile einstellen. Dann kann die neue Saison kommen.

Vielen Dank nochmal für Eure Hilfe. *danke*
Viele Grüße,

Jens

Post Reply